Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden.
Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschliessen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schliessen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
Bundesarbeitsgemeinschaft für ambulante
psychosoziale Krebsberatung e.V.

Über uns

Bundesweite Zusammenarbeit aller Berufsgruppen – Die BAK als kollegiales Netzwerk

Ambulante Krebsberatungsstellen stellen wesentliche Leistungen in der Versorgung onkologischer Patienten/innen und ihrer Angehörigen bereit, doch ihre Zukunft ist wegen unzureichender Finanzierung ungewiss und die Beratungsangebote sind oft nur mit einer kurzfristigen Perspektive möglich.

Die BAK ist ein Zusammenschluss zu einem bundesweiten Netzwerk, um die Bedingungen für psychosoziale Krebsberatung zu verbessern. Die Versorgungsstruktur ist in Deutschland sehr heterogen, eine flächendeckende Versorgung ist ein lohnenswertes Ziel.

Die BAK bietet mit Fachtagungen und Symposien Möglichkeiten zur Fortbildung und zum kollegialen Austausch für Mitarbeiter/innen von Krebsberatungsstellen.

Die BAK möchte im Hinblick auf Qualität und Inhalte psychosozialer Krebsberatung einen gemeinsamen Nenner finden und zu einer besseren finanziellen Absicherung der Angebote beitragen.

Die BAK wurde im Herbst 2008 in Leipzig gegründet.

Ambulante Krebsberatungsstellen stellen wesentliche Leistungen in der Versorgung onkologischer Patienten/innen und ihrer Angehörigen bereit, doch ihre Zukunft ist wegen unzureichender Finanzierung ungewiss und die Beratungsangebote sind oft nur mit einer kurzfristigen Perspektive möglich.

Die BAK ist ein Zusammenschluss zu einem bundesweiten Netzwerk, um die Bedingungen für psychosoziale Krebsberatung zu verbessern. Die Versorgungsstruktur ist in Deutschland sehr heterogen, eine flächendeckende Versorgung ist ein lohnenswertes Ziel.

Die BAK bietet mit Fachtagungen und Symposien Möglichkeiten zur Fortbildung und zum kollegialen Austausch für Mitarbeiter/innen von Krebsberatungsstellen.

Die BAK möchte im Hinblick auf Qualität und Inhalte psychosozialer Krebsberatung einen gemeinsamen Nenner finden und zu einer besseren finanziellen Absicherung der Angebote beitragen.

Die BAK wurde im Herbst 2008 in Leipzig gegründet.